Medizinische Wirkung von Manuka Honig - Medizinischer Manuka Honig für offene Beine

Direkt zum Seiteninhalt

Medizinischer Manuka Honig


Medizinischer Manuka Honig ist aufgrund zahlreicher Eigenschaften zur Wundheilung, speziell zur Behandlung von offenen Beinen geeignet:


  • Antibakteriell

  • Anti-entzündlich

  • Wirksam u. a. gegen MRSA

  • Schmerzarmer Verbandwechsel
  • Wundheilungsfördernd
  • Schützt vor Wundinfektion
  • Reduziert Wundgeruch
  • Effiziente Wundreinigung
  • Reduziert die Bildung von Narbengewebe
  • Keine Resistenzbildung/Kreuzresistenz


Wundheilung durch Glukose-Oxidase und Wasserstoffperoxyd


Die antibakteriellen Eigenschaften des medizinischen Manukahonigs liegen unter anderem in seinem hohen Zuckergehalt begründet. Durch die Zuckerkonzentration wird dem wunden Gewebe Feuchtigkeit entzogen und damit die Vermehrung von Bakterien vermindert. Des Weiteren beinhaltet medizinischer Honig das Bienenenzym Glukose-Oxidase. Dieses wird (falls der Honig nicht hitzebehandelt wurde) in Verbindung mit Wundsekreten aktiviert, wodurch Traubenzucker im Honig zersetzt wird. Durch diesen Prozess entsteht eine geringe Menge an Wasserstoffperoxyd, die jedoch hoch genug ist, um Bakterien abzutöten. Sie ist aber zu gering, um zellabtötend zu wirken.

Medizinischer Manuka Honig ist als zertifiziertes Medizinprodukt in Deutschland in Apotheken erhältlich.

Weiterführende Informationen über die medizinische Wirkweise von Wundhonig (Manuka Honig) finden Sie unter www.medihoney.de

Zurück zum Seiteninhalt